Die Band

Die vier Berner Musiker Klaus Widmer, Andreas Michel, Hans Ermel und Martin Stadelmann interpretieren Songs und Melodien der Jazztradition und aus dem reichhaltigen Latin- und Pop-Fundus. Mit grosser Spielfreude kreieren sie groovige und soulige, aber auch subtile und einfühlsame kleine Kunstwerke. Der Anspruch sowohl zu unterhalten wie auch herauszufordern spornt sie zu Spontaneität und Interaktion an. Padre Padrone sind auch als Trio (Saxofon, Klavier/Wurlitzer, Bass) zu buchen. Mit dem Perkussionisten Martin Stadelmann widmen sie sich als Quartett vorwiegend dem Bossa- und Calypso-Repertoire.

Padre Padrone sind für Konzerte ebenso zu buchen wie auch für konzertante Einlagen oder musikalische Umrahmungen an Apéros und Festanlässen wie Geburtstags- oder Hochzeitsfesten, Diplomierungen, geschäftlichen Veranstaltungen, Vernissagen, Einweihungen oder Jubiläen. Durch das halbakustische Konzept können Padre Padrone auch ohne Strom spielen (falls Klavier vorhanden) und eignen sich aufgrund der Mobilität auch für Anlässe im Freien.

Obwohl zu den Latin-Stücken immer wieder getanzt wird möchten wir darauf hinweisen, dass "Padre Padrone" sich nicht als Standardtanz-Band versteht.