musik 
Minha Saudades (João Donato)

Die CD "Cannonball's Bossa Nova" ist 1962 erschienen und stellt eine der wichtigsten CD's an der Schnittstelle zwischen Jazz und Bossa Nova dar. So haben gleich mehrere Stücke des Werks den Weg ins Padre - Repertoire gefunden.

Under The Sea (Ashman - Menken)

"Under the sea it's better, under the sea it's wetter." Dies die Lieblingstextstelle aus dem Litte Mermaid-Disney-Movie. Das Stück ist mittlwerweile der eigentliche Hit im Padre-Repertoire.

Soy Califa (Dexter Gordon)

Typisch Dexter: Einfaches, fast kindliches und griffiges Thema, ein paar Latin-Breaks, alles mit einem charmanten Augenzwinkern. 

Les Grelots (Eddie Louiss)

Michel Pettruchiani spielt diesen Song auf seiner Solo-CD "Au Theatre des Champs-Elysees" im "Medley Of My Favourite Songs". In diese Kategorie gehört das Stück ganz sicher auch innerhalb der Padre-Repertoires, auch wenn der Chnufi immer wegen dem Interlude ein Gstürm macht.

Fragile (Sting)

Abteilung Pop: Könnte von der Prägnanz und der Griffigkeit her durchaus auch als Standard durchgehen. Martin Stadelmann spielt hier das "Udu", eine Vase, was dem Tune in Kombination mit dem für Sting obligaten Sopransax eine besondere Stimmung verleiht.

Tom's Diner (Susan Vega)

Abteilung Pop cont: Ein Pendant zu der furchtbaren House-Version, welche von den Radiostationen dem Original vorgezogen wurde. Bei Padre Padrone wird die Begegnung in Tom's Café an einem regnerischen Tag kurzerhand von New York nach Rio de Janeiro verlegt.